skip to Main Content

Ernährung | Warum ist Eiweiß so wichtig?

Ernährung | Warum ist Eiweiß so wichtig?

Wir verfolgen bei #schnellfit ja einen recht simplen Ernährungsplan. Die einzige Regel lautet: nehmt weniger Kalorien zu euch, als ihr verbraucht. Wir wollen euch nichts verbieten und auch keine Vorschriften machen. Ihr wisst alle selbst, welche Lebensmittel gut für euch sind und welche ihr besser in Maßen statt in Massen verzehren solltet. Und hier kommt auch Eiweiß ins Spiel. Eiweiß ist ein Freund unseres Körpers. Hier besteht die geringste Gefahr, etwas falsch zu machen. Fazit: Eiweiß ist eines unserer wichtigsten Lebensmittel. Und das vor allem. weil Eiweiß aus der Nahrung vom Körper mit relativ viel Energieaufwand zunächst aufgespalten und dann zu körpereigenem Eiweiß umgebaut wird. Die Stoffwechselaktivität wird durch den Verzehr von Eiweiß gesteigert! Außerdem ist Eiweiß der notwendige Baustoff für die Erhaltung und den Aufbau der Muskulatur! Somit kombiniert ihr eine Ernährungsumstellung mit optimalem Training.

Warum ist Eiweiß denn überhaupt wichtig für unseren Körper?

Jede Körperzelle im Menschen besteht hauptsächlich aus Eiweißen bzw. Proteinen. Sie bestimmen in großem Maße die Funktion und die Struktur des menschlichen Körpers. Eiweiße sind in allen Organen zu finden und ein Hauptbestandteil der Muskulatur. Alle Zellwände haben, um ihre Durchlässigkeit für wichtige Stoffe zu gewährleisten, Eingangspforten. Diese Pforten bestehen ebenfalls aus Eiweißen. Viele Körperfunktionen werden über Enzyme, die auch Eiweiße sind, gesteuert. Als Katalysatoren können sie lebenswichtige Vorgänge beschleunigen. Eiweiße sind aus ca. 20 verschiedenen Aminosäuren zusammengesetzt. Davon sind 10 essentiell und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Wo sind essentielle Aminosäuren enthalten? Essentielle Aminosäuren finden sich hauptsächlich in tierischem Eiweiß wie Fleisch, Fisch, Milch, Eiern und Käse, aber auch in einigen pflanzlichen Nahrungsmitteln.

Eiweiß ist das Lebensmittel, aus dem wir unsere Leistung schöpfen. Größere Eiweißmengen wirken auf den Körper stimulierend und erhöhen die Arbeits- und Lebensfreude. Eiweiß ist die Grundvoraussetzung für Kreativität und Höchstleistung. Mit viel Eiweiß im Blut seid ihr wacher, könnt euch besser konzentrieren und fühlt euch rundum zufriedener. Deswegen solltet ihr euren Eiweißspiegel erhöhen und leere Speicher unbedingt auffüllen. Es kommt aber darauf an, welches Eiweiß man isst. Optimale Eiweißlieferanten sind Milchprodukte, Fisch, Soja und Fleisch. Greift am besten zu den mageren Eiweißen in Fleisch und Fisch.

Sport und Eiweiß

Wer Sport treibt, der hat einen erhöhten Eiweißbedarf. Aber bitte glaubt deshalb nicht, dass ihr gleich zum Pulver greifen müsst. Wir wollen diesen Trend zum Protein-Supplement nicht verurteilen, aber aus unserer Sicht könnt ihr den erhöhten Bedarf auch locker durch eine sportgerechte Ernährung decken. Generell empfehlen wir euch jede Art von Zusatzstoffen, vor allem in übermäßig verarbeiteter Form zu vermeiden. Bleibt natürlich und esst und trinkt Lebensmittel so, wie sie wachsen. Einfach ist gut. Um mal in Zahlen zu sprechen: auch bei extremen Bodybuildern steigert sich der Proteinbedarf, gemessen an der Stickstoffbilanz, um lediglich 10 – 20 %. Entsprechend empfehlen Sportmediziner eine Tagesproteinzufuhr von ca. 1,4 g Eiweiß pro Kk Körpergewicht. Auf keinen Fall jedoch mehr als 2 Gramm pro Kg.

Warum ist Eiweiß denn überhaupt wichtig für unseren Körper? 

Jede Körperzelle im Menschen besteht hauptsächlich aus Eiweißen bzw. Proteinen. Sie bestimmen in großem Maße die Funktion und die Struktur des menschlichen Körpers. Eiweiße sind in allen Organen zu finden und ein Hauptbestandteil der Muskulatur. Alle Zellwände haben, um ihre Durchlässigkeit für wichtige Stoffe zu gewährleisten, Eingangspforten. Diese Pforten bestehen ebenfalls aus Eiweißen. Viele Körperfunktionen werden über Enzyme, die auch Eiweiße sind, gesteuert. Als Katalysatoren können sie lebenswichtige Vorgänge beschleunigen. Eiweiße sind aus ca. 20 verschiedenen Aminosäuren zusammengesetzt. Davon sind 10 essentiell und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Wo sind essentielle Aminosäuren enthalten? Essentielle Aminosäuren finden sich hauptsächlich in tierischem Eiweiß wie Fleisch, Fisch, Milch, Eiern und Käse, aber auch in einigen pflanzlichen Nahrungsmitteln.

Eiweiß ist das Lebensmittel, aus dem wir unsere Leistung schöpfen. Größere Eiweißmengen wirken auf den Körper stimulierend und erhöhen die Arbeits- und Lebensfreude. Eiweiß ist die Grundvoraussetzung für Kreativität und Höchstleistung. Mit viel Eiweiß im Blut seid ihr wacher, könnt euch besser konzentrieren und fühlt euch rundum zufriedener. Deswegen solltet ihr euren Eiweißspiegel erhöhen und leere Speicher unbedingt auffüllen. Es kommt aber darauf an, welches Eiweiß man isst. Optimale Eiweißlieferanten sind Milchprodukte, Fisch, Soja und Fleisch. Greift am besten zu den mageren Eiweißen in Fleisch und Fisch.

Wann ist die Eiweißzufuhr am effektivsten?

1. Im Tagesverlauf solltet ihr für kohlenhydratarme Phasen sorgen. Besonders abends solltet ihr eiweißreicher essen und auf Zucker verzichten. Beispiel: Salat mit Hähnchenbrust-Filet oder Tomate mit Mozzarella. Hintergrund: Eiweiß in Kombination mit Fett erhöht den Insulinspiegel kaum! 2. Der Eiweiß-Stoffwechsel in der Muskulatur ist während und nach dem Training um bis zu 300% erhöht. Es lohnt sich, kurz vor oder direkt nach dem Training einen leicht verdaulichen Eiweiß-Shake zu sich zu nehmen. 3. Esst öfters frischen Fisch statt Fleisch! Fisch enthält wertvolle Omega-3-Fette. Die sind gut für das Herz-Kreislaufsystem, für das Hormonsystem und für das Gehirn!

Gewichtsreduktion vs. Muskelaufbau

Wer Abnehmen will, der sollte einfach deutlich mehr Energie verbrennen, als er zu sich nimmt. Wenn ihr also an Übergewicht leidet, dann macht Sport. Wenn ihr es richtig ernst meint, dann macht jeden verdammten Tag Ausdauertraining. Radfahren, laufen, schwimmen – so viel es euer Körper zu lässt. Eiweißbetont essen ist dabei hilfreich, weil es recht unkompliziert ist. Fleisch und Salat sind eine gute Mahlzeit. Wenn ihr Muskeln aufbauen wollt, dann setzt auf hartes Krafttraining. Aber auch ist Eiweiß keine Wundermedizin. Mehr Eiweiß bedeutet in keinem Fall mehr Muskeln. Für den effektiven Aufbau braucht der Körper eine gesunde Mischung aller elementarer Nahrungsmittel.

Fazit

Eiweiß ist ein wichtiger und vergleichsweise unkomplizierter Teil eurer Ernährung. Bleibt unserem Motto treu und kehrt zurück zu den Wurzeln der menschlichen Ernährung. Esst frische und unverarbeitete Lebensmittel und versucht darauf zu achten weniger Zucker zu euch zu nehmen. Dann habt ihr schon viel erreicht! Essen ist Genuss. Wir wollen euch keine Diät aufdrängen, sondern eine Ernährung vermitteln, die ihr den Rest eures Lebens genussvoll durchziehen könnt.

 

 

 

 

Suche

Horizon Fitness

Horizon Fitness ist eine Marke der Johnson Health Tech. GmbH und Urheber des #schnellfit-Projekts.

Horizon Fitness ist das Unternehmen hinter #schnellfit und Hersteller moderner Heimfitness-Geräte: Laufbänder, Ellipsentrainer, Ergometer, Rudergeräte und Kraft-Stationen. Fitness braucht kein Studio.

Weitere Informationen finden Sie auf www.horizonfitness.de

Weitere Beiträge

Laufen durch das Jahr – was ihr beachten solltet

Laufen im Sommer Sich bei schönem Wetter…

weiterlesen...
Back To Top